Impressum


Trauerwege

Qualifizierungskurs zur Trauerbegleitung   

Der Kurs richtet sich nach den Kriterien der BAG – Bundesarbeitsgemeinschaft für Trauerbegleitung
heute Bundesverband Trauerbegleitung BVT

Diese Fortbildung wurde gemäß  §7 des Bildungsfreistellungsgesetzes des Landes Rheinland-Pfalz 2013/14
unter der Anerkennungsziffer 5153/1277/17 als berufliche Weiterbildung anerkannt.

Er umfasst ca. 40 Lerneinheiten (1 LE = 90 Min.) verteilt auf 4 Module
plus 20 Std. Eigenarbeit / personenbezogen

Dieses Seminar wendet sich an Menschen, die beruflich oder ehrenamtlich mit Trauernden in Berührung kommen.

Lernziel:

Fachkompetenz

  • Abgrenzung und Unterscheidung von Trauer und Sterbebegleitung
  • Auftragsklärung
  • Grenze zwischen Therapie und Beratung erkennen
  • Grundwissen über Prozessarbeit

Selbstkompetenz

  • Achtung eigener Entscheidungsfähigkeit, den eigenen Wert der Trauer schätzen zu lernen
  • Haltungen und Einstellungen unterschiedlicher religiöser Hintergründe
  • Selbstreflektion / Rollenreflektion
  • Selbstfürsorge

Handlungskompetenz

  • Gesprächsführung
  • Prozessgestaltung
  • Erstgespräch
  • Abschlussgestaltung
  • Umgang mit Ressourcen u. Grenzen


Seminarinhalt:
Die Qualifikation zielt nicht auf das Erlernen einer bestimmten Methode, sondern zeichnet sich aus durch das Kennenlernen und Einbinden verschiedener Ansätze und Methoden (Gestalt- und Körperarbeit/ ressourcenorientierte Gesprächsführung/ Systemische Familientherapie).

Die Teilnehmer/innen sollten die Bereitschaft mitbringen, sich auf einen intensiven Selbsterfahrungsprozess einzulassen.

Themen aufgeteilt auf 4 Module:

  • Eigene Trauerbiografie
  • Ressourcen und Grenzen
  • Haltung und Grundsätze in der Trauerbegleitung
  • Trauermodelle/ Begegnung und Begleitung
  • Gesprächsführung
  • Trauerprozess/ Prozessgestaltung
  • Trauerrituale
  • Gefühle und Ausdruck
  • Trauer und Trauma
  • Selbsterfahrung

Zielgruppe:
Gesundheits- und Krankenpfleger/innen, Altenpfleger/innen, Mitarbeiter/innen in Hospiz u. Palliativ Care, Sozialarbeiter/innen, Mitarbeiter/innen in mediz. Praxen
*1 LE = 90 Minuten

Teilnehmerzahl: bis 12 Personen

Seminarleitung:
Gottfried Rudolph,
55546 Biebelsheim, Theologe, Trauerredner und Trauerbegleiter, www.institut-freie-seelsorge.de


Co-Referentin:
Regina Reith-Rudolph, Musikpädagogin und Sonologin