Impressum

Begleitung der Menschen mit Demenz

Modul I
Hospizliche Begleitung schwerstkranker und sterbender Menschen mit Demenz. (10 LE*)

Im Rahmen der unterschiedlichen Krankheitsbilder der Demenz erfahren die betroffenen Menschen verschiedenartigste Verluste; intellektuelle, körperliche, sprachliche Ausdrucksmöglichkeiten bis zum Verlust des Bewusstseins der eigenen Identität.
Die unterschiedlich ausgeprägten Symptome können den Einzelnen bis zur Fremdheit und Nicht-Wieder-Erkennbarkeit  für die An- und Zugehörigen verändern und wird oftmals von diesen als sehr schmerzhaft erlebt.
Die An- und Zugehörigen sind unter Umständen über mehrere Jahre in die Betreuung und Pflege der Erkrankten eingebunden und erleben eine hohe emotionale, körperliche, soziale und vielfach auch finanzielle Belastung.
Um diesen Kontext  und die daraus handlungsleitenden , bedeutsamen Dimensionen in  der Begleitung schwerstkranker, sterbender Menschen mit Demenz und ihrer An- und Zugehörigen zu erfassen, bedarf es gut qualifizierter Menschen für die Begleitung. Die Begleitenden werden durch eine wertschätzende Haltung gegenüber dem  Sterbenden und seinen  An- und Zugehörigen getragen und sind allparteilich.
Die Teilnehmenden sollen in diesem Seminar ihre individuellen Erfahrungen mit der Erkrankung Demenz  reflektieren, durch neue Erlebnisse und Kenntnisse erweitern und Sicherheit für die Begleitung von schwerstkranken, sterbenden Menschen mit Demenz erlangen.
Die verschiedenen Lehr- und Lernmethoden ermöglichen den Teilnehmenden auf der Grundlage der eigenen Erfahrungen eine andere Sichtweise im Umgang mit schwerstkranken und sterbenden Menschen mit Demenz zu erfahren, diese emotional zu erleben, das Erlebte zu reflektieren  und  als Hilfestellung für die Begleitung  zu betrachten.